Farben sind ihm fremd. Block und Stift, einzelne Notizen und Situationen aus dem Alltag sind die Inspiration und der Anfang von jedem Bild.

Interessante Blickwinkel und Ausschnitte lassen die schwarzweißen Aktaufnahmen oftmals erst im 2. Blick als solche erkennen. Da seine Bilder nicht bearbeitet werden, und seine Modelle ausnahmslos Laien sind, braucht es viel Ruhe, Vertrauen und Zeit seine Ideen umzusetzen. Als Ergebnis entstehen Bilder, die einen ehrlichen Blick in die Kulissen vermitteln.